Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w007e890/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

ArcheAge - Impressionen

Die Zeit lässt wenig ArcheAge zu, das liegt zum einen an der wenigen Zeit, zum anderen ist viel Zeit wohl immer noch nicht genug für ArcheAge. Während ich beim ersten Bericht etwas über die ersten Erlebnisse berichtet habe, mit der Ankündigung beim nächsten mal zu erzählen wie man Jungfrauen rettet und fremde Hühner schlachtet, muss ich nun sagen das es anders kommt. Denn ich möchte erst einmal nachholen was beim letzten mal nicht ganz geklappt hat und oft mehr sagt als tausend Worte: Bilder! Heiß und fettig direkt aus dem Spiel in den Blog gepresst gibt es nun die ersten Bilder der wunderbaren Laynfear. Pardon, Laynfear & Sehnsucht. Und auch wenn meine Weggefährtin Lerani oft um mich herumwuselte, auf den Bildern wollte Sie nicht auftauchen. Aber keine Sorge, die nette Schwester kriegt ihr auch noch zu Gesicht.

 


Laynfear sieht sexy aus, und trotzdem macht Sie sich gerne die Stiefel so richtig schmutzig. Denn Landwirtschaft ist der zukunftigen Piraten sein Unterbau – oder so?! Zumindest braucht es etwas Getreide um später die Truthähne zu mästen. Und nein, die sind nicht für Weihnachten, die sind für die Lederverarbeitung. Aber nicht nur der Bauer schlägt in Laynfears Herz, auch der Schmiedekunst hat sie sich verschrieben. Man hört das Sie später einmal, trotz des Bedenken des Herrn Guide, einen fetten Zweihäner tragen wird. Der stellt sich nicht von alleine her und so wird gemeinsam geackert. Laynfear trägt hier übrigens ihre Bauernkluft, wenn Sie ausgeht sieht sie anders aus.

 

Fliegen kann die nette Piratendame A.D. übrigens auch! Na gut gleiten kann Sie. Die Aussichten die man dabei erhascht sind zum Teil atemberaubend. Schnell fällt auf das ArcheAge vom Setting eine wunderbare mittelalterliche Kulisse abgibt. Der Gleiter den wir hier sehen ist leider nicht ausgebaut und gewinnt so gut wie keine Höhe, an einem besseren wird bereits gearbeitet.


Und weil all der Ausbau, das beackern, gerben und schmieden Ressourcen braucht, muss ein eigenes Fleckchen Land her. Also Sehnsucht die Hufen geputzt und los gehts. Mich führte die Suche nach Land nicht nur zu einem witzigen Streit zwischen Spielern um Grundstücke. Es brachte mich auch zu einem unachtsamen Ehepaar die gerade ihren Acker pflügten als ich hinter ihrem Rücken eine  Ladung Erz ergaunerte – das sind 100 Barren. Man kann sich vorstellen das die Beiden hinter mir her waren. Da ich selber aber nicht so genau wusste was ich als feine Dame mit 100 Barren auf dem Rücken sollte, habe ich es dem Paar zurückgegeben. Sie waren äußerst dankbar und durch meine Ehrlichkeit lernte ich zwei Leute kennen die mir nun helfen ein Grundstück zu bekommen. Der Weg nach Eigentum zeigte mir aber auch andere Landschaften. Neben großen Burgen in toskanischen Landschaften, auch heiße Steppen, die inklusive Sandstürmen jedem Westernfan das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Überall waren Händler zu sehen und Handwerker die ihre Häuser ausbauten.

 

 

 

 

 

 


Ich habe bisher leider kein Glück gehabt beim auffinden eines schönen Plätzchens. Aber das wird noch! Zur Zeit herrscht ein großer Run aufs Eigenheim und die Spieler die sich für den Weg des Immobilienmaklers entschieden haben, machen mehr Gold als alle Piraten zusammen. Die Reise war vor ein Fest für die Augen und es hat mir wieder einmal gezeigt das es bei einem Spiel von Vorteil ist wenn Portale ein teures Vergnügen sind. Die Erfahrung in einer eigenständigen großen Welt zu wandeln ist so um einiges größer. Nach einer langen Reise macht man es sich dann gerne gemütlich...

 


Äh sorry, ich vergaß schon wieder Sehnsucht. So nun aber:

 


Nun wird erstmal eine kleine ArchAge Pause eingelegt, aber nur um noch spielfreudiger zurückzukommen.
Ich freu mich auf den Garten, die ersten mächtigen Fear Skills und natürlich auf das Haus!

Aktualisiert (Dienstag, den 30. September 2014 um 17:30 Uhr)

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren